Herzlich willkommen bei der katholischen Pfarrei Sankt Vicelin


Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

Weihnachten  –  Fest der Sehnsucht

Sehnsucht nach Frieden, nach Geborgenheit, nach Angenommen-Sein, nach Glücklich-Sein, nach Geliebt-Werden oder knapp zusammengefasst Sehnsucht nach einer heilen Welt  –
diese Sehnsucht kulminiert geradezu in der Heiligen Nacht, diese Sehnsucht bestimmt die Stimmung von Weihnachten.

Und dann werden wir gerade jetzt konfrontiert mit einem Scherbenhaufen dieser Sehnsucht: die Pandemie schränkt unsere individuelle menschliche Freiheit, aber auch die der Gesellschaft und der Kirche, auf massive Weise ein, wir dürfen uns kaum noch mit anderen, selbst der eigenen Familie, treffen, wir müssen auf gewohnte Nähe verzichten.

Und an diesem Weihnachtsfest müssen wir mit Sicherheit auf die gewohnten Krippenfeiern und die festlichen Christmetten verzichten, es wird allenfalls viele kleine, abgespeckte Gottesdienste geben, wenn nicht sogar ein totaler Lockdown wie an Ostern droht.

Aber schon die ursprüngliche Heilige Nacht war ebenfalls nicht so ganz in Ordnung: Maria und Josef konnten nicht in einem Hotel unterkommen, es war ein Stall, und das Jesuskind musste mit einer Futterkrippe vorlieb nehmen.

Und dennoch ist die Heilige Nacht geprägt von großer Freude, von der Freude, dass der Retter und Erlöser, unser Heiland, geboren ist, der unsere Sehnsucht nach Erfüllung und Heil-Sein stillt, auch wenn in der Welt und genauso in der Kirche weiter ein manchmal kalter Wind von Unzulänglichkeiten weht, auch wenn die Welt und die Menschheit weiter mit Mängeln und Fehlern behaftet ist.

Deshalb ist mein erster Wunsch an Sie und für uns alle: mögen wir die Gabe von Weihnachten, das Geschenk des göttlichen Kindes, die Freude über kleine und große Zeichen der Verbundenheit und Liebe dankbar annehmen können, auch wenn der äußere Rahmen dieses Jahr etwas bescheidener ausfällt, mögen wir erkennen, dass die Gabe der Liebe und der Nähe Gottes für uns eine Aufgabe ist: die Aufgabe, im Herzen zu bewahren und ins Leben zu bringen, was die Geburt Jesu bezeugt und was dieser Jesus uns gelehrt hat: dass die schlichten Taten der Liebe die wichtigste Aufgabe unseres Lebens sind.

Wenn wir dies beherzigen, dann gehen wir auch in Zeiten der Krise gestärkt in die Zukunft.

 In diesem Sinne wünsche ich Ihnen im Namen des gesamten Pastoralteams eine gesegnete Adventszeit, ein trotz allem frohes und erfülltes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Neues Jahr,

Ihr

 Dr. Bernd Wichert, Pfarrer


Hier können Sie das Pastoralkonzept unserer Pfarrei lesen: Pastoralkonzept Ostsee-Holstein PDF

Pastoraler Raum Ostsee-Holstein

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com